SteriClean Industry

Die verbrauchsgünstige Verwendung von SteriClean Industry kann von der gewählten Spritztechnik abhängen. SteriClean Industry ist ein Desinfektionsmittel mit bakterizider und fungizider Wirkung, das leicht mit herkömmlichen Sprühgerät mit Nebeldüsen in den folgenden Dosierungen angewendet werden kann:

Spritzgeräte
Vor Desinfektion von Oberflächen, Konstruktionen, Anlagen bzw. Sanitäranlagen diese gründlich reinigen, heiße Oberflächen abkühlen lassen, das Gemisch in der gewünschten Konzentration (100% oder für Desinfektion geeignete Konzentration) auf die zu behandelnde Oberfläche sprühen und einwirken lassen. Bei herkömmlicher Sprühentechologie verwenden Sie feine Zerstäubern, um 30-80 mikrometergroßen Tröpfchen zu erstellen. Anwendbar auf Kunststoff, Fliesen, Keramik, Glas, rostfreiem Stahl, Marmor, Granit, Glaskeramik und Teflon bzw. auf chlorbeständigen Oberflächen.

Kaltnebelgeräte
Der Verwendungszweck von Kaltnebel ist 10-30 mikrometergroßen Aerosoltropfen zu erstellen, die in der Luft schweben. Diese Aerosoltropfen füllen die Luft vollständig aus und bleiben in einem geschlossenen Raum für Stunden; sie bedecken inzwischen alle Oberflächen perfekt. Nach der Behandlung bleibt alles trocken und steril. Im Vergleich zu traditionellen Spritzgeräten mit Kaltnebelgeräten sparen Sie 96% Wasser und erhöhen die Effizienz.

Die Luftdesinfektion kann in 100%-iger Konzentration mit Kaltnebelgerät bzw. mit herkömmlichem Spritzgerät bei 4 l/1000 m3 einfach ausgeführt werden, sogar die schwer zugänglichen Stellen sind kein Problem mehr. Für die optimale Luftzirkulation muss das Kühlsystem nach Beginn der Behandlung im Normalbetrieb, bei geschlossener Belüftung betrieben werden. Nach den 30 minutigen Einwirkzeiten der Behandlung kann man den Raum wieder betreten; die Verwendung des Konzentrats ist einfach und harmlos; verlangt keine speziellen persönlichen und mechanischen Bedingungen.